Termin mit dem Bürgermeister von Altrip am 04.12.2012

Mannheim, 09.12.2012:  Der Termin mit dem Bürgermeister (BM) Altrip, Herrn Jacob und dem Bauabteilungsleiter, Herrn Schubert, hat am 04.12.2012 wie geplant stattgefunden.

 

In diesem Termin ging es, neben einem persönlichen Kennenlernen, natürlich um das aktuelle Thema Bebauungsplan für den Karpfenzug und das Gutachten des Ing.-Büros Fischer. Dieses Gutachten finden Sie nun auch hier zum Download. In Auszügen haben wir darüber bereits am 20.11.2012 berichtet.

 

Herr Jacob nannte als Auslöser für das akute Thema Bebauungsplan einen persönlichen Rechtsstreit eines Grundstückeigentümers im Gebiet Karpfenzug. In diesem Verfahren stellte das Gericht sogenannte Formfehler im gültigen Bebauungsplan von 1986 fest. Der BM stellte in diesem Zusammenhang jedoch auch dar, dass der Bebauungsplan von 1986 dennoch seine rechtliche Gültigkeit beibehielt und somit gelten würde.

 

Diese festgestellten Formfehler machen aus Sicht der Gemeinde Altrip nun einen neuen Bebauungsplan notwendig.

 

Ziel der Gemeinde Altrip ist es nun, aus dem Gebiet Karpfenzug (aktuell Campingplatzgebiet) ein Wochenendplatzgebiet zu machen. Das heißt in groben Zügen, dass der neue Bebauungsplan teilweise die aktuellen örtlichen Gegebenheiten und Grundstückszustände berücksichtigen soll. Allerdings bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass zukünftig feste Bauten zugelassen sein werden. Diese Details werden im Gemeinderat Altrip in zukünftigen Sitzungen entschieden werden.

 

Ebenso bedeutet die Umordnung auf ein Wochenendplatz gebiet für den Karpfenzug Erschließungstätigkeiten mit dem entsprechenden Kostenaufwand für die Mitglieder. Welcher Umfang diese Erschließung haben wird, ist derzeit ungewiss.

 

Eines ist jedoch sicher: Es wird massive Veränderungen geben, die sich sowohl auf die Zufahrts- als auch auf einzelne Stichwege auswirken werden.

 

Geplant ist nun seitens der Gemeinde folgender Ablauf:

1. Erarbeitung des Bebauungsplans

2. Umlegung (die Flurstücke, die noch nicht vermessen sind)

3. Erschließung

 

Bezüglich der Zeitplanung konnte Herr Jacob natürlich aufgrund der umfangreichen Tätigkeiten keine genauen Termine nennen. Seine Einschätzung, wenn alles reibungslos verläuft: etwa 5 Jahre (Abschluss der Erschließung).

 

Das sind alle Informationen, die wir Ihnen derzeit nennen können. Da wir aber nun mit der Gemeinde einen regelmäßigen Austausch vereinbart haben, sind wir in der Lage, Neuigkeiten schnell weiterzugeben. Dies werden wir tun.

 

Bis dahin bitten wir alle unsere Mitglieder um Geduld. Ihr Vereinsvorstand wird, wenn alle Informationen und Einschätzungen vorliegen, einen ordentlichen Entscheidungsvorschlag erarbeiten, über den dann in einer Mitgliederversammlung abgestimmt werden muss. Bis dahin können sicher noch einige Monate vergehen. Wir sind für Sie dran!

 

 

Ines Stolle

Schriftführerin FGK e.V.

Schlüssel verloren, Toilette kaputt oder ein anderer Notfall?

Dann rufen Sie unsere Notfallnummer an:

 

06236-4964139

 

Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freizeitgemeinschaft Karpfenzug e.V. Altrip

Anrufen

E-Mail

Anfahrt